Geopark Groß Ziethen Im Buchenwald Grumsin

Ein malerischer Buchenwald, unweit von Berlin in der Uckermark gelegen, lädt gestresste Städter zum Ausspannen und Wandern ein. Und Georg, das lebensgroße Mamut, welches eindrucksvoll einen Zeugen der Eiszeit darstellt, symbolisiert die Reise in die Geschichte auf die sich die Besucher im Informationszentrum Groß Ziethen begeben können.

Auch wenn die Region heute beschaulich anmutet, so war dies nicht immer so, denn in diesem Gebiet wurde scharf geschossen. Lange Zeit diente die Schorfheide als Jagdrevier für deutsche Kaiser und hohe Politiker der DDR. Um die Lust am Jagen aufrecht zu erhalten, wurde dafür gesorgt, dass es auch immer genug Wild zum Schießen gab und so ist der Wildbestand tatsächlich noch bis heute unnatürlich hoch. Doch es bedarf schon sehr viel Glück, eines dieser scheuen Waldgeschöpfe zu erspähen. Das Gebiet wurde aber nicht wegen seiner Fauna unter Schutz gestellt, sondern wegen seiner Flora. Und so sind es die Bäume, die einen Besuch so einzigartig machen. Der Geopark bietet neben dieser wunderbaren Atmosphäre noch so einiges an Wissen über die Entstehung der Landschaft.

Vom Besucherzentrum führt ein Wanderweg durch den Buchenwald Grumsin. Gekennzeichnet ist der 7 Kilometer lange Weg durch ein grünes Buchenblatt, der gut auch mit kleineren Kindern zu bewerkstelligen ist. Der Weg führt anfangs durch die wellige Feldflur des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin und dann in eben jenen Buchenwald. Höhepunkt der Wanderung ist wohl der Geo-Erlebnisort "Sperlingsherberge" mit großer Sonnenuhr.

Der Buchenwald Grumsin ist Teil des Geoparks Eiszeitland am Oderrand und hier gibt es so einiges zu entdecken, wie Walderdbeeren, Maulwurfhügel, Ameisen, Vögel, Käfer und einiges mehr - etwas lästig können allerdings die Stechmücken im Wald werden.

Titelbild: Leilah Haag • Alle Rechte © Leilah Haag

Öffnungszeiten

Die Wanderung kann immer unternommen werden.

Besucher- und Informationszentrum:
01. April- 31. Oktober
Mittwoch - Sonntag
10.00 - 15.00 Uhr

Vom 01.11. bis 31.03. ist die Öffnung nur auf Voranmeldung (Gruppen) möglich.

Eintritt

Besucher- und Informationszentrum
Erwachsene: 4,- EUR
Kinder (6 bis 16 Jahre): 3,- EUR
Familien: 8,- EUR (max. 2 Erwachsene, 3 Kinder)

Adresse & Kontakt

Besucher- und Informationszentrum GeoPark Eiszeitland am Oderrand
Zur Mühle 51
16247 Ziethen OT Groß Ziethen

Tel.  01573-1359023
Webseite besuchen »

Buchenwald
©2016 • Leilah Haag • Leilah Haag

Wanderweg
©2016 • Leilah Haag • Leilah Haag

Geopark Groß Ziethen
©2016 • Leilah Haag • Leilah Haag

Grumsin
©2016 • Leilah Haag • Leilah Haag

Mamut Georg
©2016 • Leilah Haag • Leilah Haag

Anfahrt

Bahn • ÖPNV
Bahn bis Bhf. Angermünde oder Joachimsthal, weiter mit Bus 920, Haltestelle: Groß-Ziethen (Barnim), Dorf, (ca. 2,5 km bis zum Wald)

PKW
Über die A11 und die B 198 (Richtung Angermünde)

Parken
kostenloser Parkplatz

Mitmachen

Ihre Geschichte(n) neu inszeniert

Unsere Webseite erreicht Woche für Woche etwa 30.000 Leser und bietet mit dem neuen Format des Magazins nun auch ein breites Spektrum an Bausteinen des Storytelling um touristische Angebote spannend, interaktiv und spielerisch zu vermitteln.

Fordern Sie noch heute unverbindlich unsere Mediadaten an und weitere Informationen zu den Bedingungen einer Veröffentlichung in unserem neuen Ausflugs- und Reisemagazin für das Berliner Umland.

Informationen anfordern

Ihr Ansprechpartner

Manuel Lindinger
Bernauer Straße 8a
10115 Berlin

Tel. +49 (0)30 347 09 515
lindinger@ab-ins-gruene.de

Innerhalb dieses neuen Formates wollen wir unsere Ausflugsgeschichten nicht mehr nur linear erzählen, sondern interaktive Bausteine entwickeln die "gedankliche Ausflüge" zur Vertiefung und den Wechsel der Betrachtungsebene erlauben und unterstützen.

Fast ein Jahr lang haben wir an der Umsetzung der ersten Bausteine gearbeitet und in den kommenden Wochen werden nun weitere Artikel innerhalb des Magazins erscheinen und stetig neue »Bausteine des Erzählens« hinzukommen. Wir freuen uns dabei über Anregungen und Hinweise.