Familiengarten Eberswalde Wahrgewordene Fantasiewelten

Märchenwelten, Feenwälder, Tretautoparcours, Traumtiere, Riesenrutsche, Eberkran, Disc Golf, Boccia, Tretboote und vieles, vieles mehr sorgen für einen unvergesslichen Tag. Vor den Toren Berlins eröffnet der Familiengarten Welten, die man hier so gar nicht vermutet. Groß und Klein werden von der liebevollen Gestaltung und dem Zauber, der diesem Park innewohnt begeistert sein.

Der heutige Familiengarten ging aus der 2. Brandenburgischen Landesgartenschau Eberswalde 2002 hervor. Auf dem 17 Hektar großen Gelände erwartet die Besucher weit mehr als der Name "Familiengarten" erahnen lässt.

Die Schaugärten versetzen besonders Gartenbegeisterte in Verzückung, Industriebegeisterte zieht es zur Tretbootour durch den unterirdischen Wasserkanal im Alten Walzwerk und hoch hinauf zum Montagekran "Eber", der von seiner Aussichtsplattform auf 28 Meter Höhe einen grandiosen Blick über das Gelände und das Finowtal ermöglicht.

Doch besonders begeistert werden Kinder sein, die gerne klettern, Überraschungen lieben, fantasievoll sind und mutig die Feen- und Märchenwälder erobern. Der Holzkünstler Jürgen Bergmann gestaltete Tunnel, Häuser, Wippen und vieles mehr auf eine einzigartige Weise. So wurde eine Welt aus Holz, Stein und Metall geschaffen die der Fantasie freien Lauf lässt. Auch so mancher Erwachsene wird das Kind in sich hier wiederentdecken.

Der Familiengarten befindet sich auf geschichtsträchtigen Gelände, begann doch hier vor mehr als 200 Jahren die Industrialisierung Brandenburgs, Eisen war das Gold der Region um den Finowkanal. Auf dem Gelände des heutigen Parks befanden sich ein Walzwerk, eine Hufeisenfabrik und eine Eisenspalterei: Schienen, der befahrbare Wasserkanal im Alten Walzwerk, der Montage Eber und eine große begehbare Kranbrücke zeugen noch von dieser Geschichte.

.

Titelbild: André Eißer • Alle Rechte © Perspektivmedien UG

Öffnungszeiten

01.04. bis zum 31.10.
10.00 - 18.00 Uhr

Eintritt

Erwachsener: 4,- EUR
Ermäßigt: 2,- EUR
Kinder 4-16 Jahre: 2,- EUR

Kinder bis 3 Jahre,
Begleitperson für Schwerbehinderte,
Busfahrer, Reiseleiter: Eintritt frei

Adresse & Kontakt

Familiengarten Eberswalde
Am Alten Walzwerk 1
16227 Eberswalde

Tel.  033 34 - 38 49 10
Fax.  033 34 - 38 49 20
Webseite besuchen »

Eingang zu den Schaugärten
©2013 • André Eißer • Perspektivmedien UG

Blick auf den Montagekran Eber
©2013 • André Eißer • Perspektivmedien UG

Montagekran "Eber" mit Aufstiegsturm
©2013 • André Eißer • Perspektivmedien UG

Aussichtsplattform auf dem Montagekran "Eber"
©2013 • André Eißer • Perspektivmedien UG

Illuminierte Unterwelten
©2013 • André Eißer • Perspektivmedien UG

Im Märchenwald
©2013 • André Eißer • Perspektivmedien UG

Räuberburg mit Labyrint im Wald
©2013 • André Eißer • Perspektivmedien UG

Spielplatz im Märchenwald
©2013 • André Eißer • Perspektivmedien UG

Hexen-Baum-Haus
© • André Eißer • Perspektivmedien UG

Anfahrt

Bahn • ÖPNV
RE3 bis Eberswalde Hauptbahnhof. Ab Eberswalde Hauptbahnhof mit dem Bus 917 oder Bus 861 bis Haltestelle Finow Eisenspalterei oder Bus 862 bis Haltestelle "Spechthausener Straße".

Die Bushaltestelle befindet sich ca. 100 Meter vom Hauptbahnhof entfernt. Um in Richtung Familiengarten zu gelangen, muss man die Straße überqueren. Die Buslinien verkehren im Wechsel - Montag bis Freitag im 6 bis 8-Minutentakt, am Wochenende und an Feiertagen im 15-Minutentakt.

Fahrrad
Der Heegermühler Straße ab Eberswalde Hauptbahnhof folgen und dann rechts in die Lichterfelder Straße abbiegen.

PKW
A 11 Abfahrt Finowfurt. Dann weiter auf der B 167 Richtung Eberswalde. Der Familiengarten ist ausgeschildert

Parken
Es stehen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung

Mitmachen

Ihre Geschichte(n) neu inszeniert

Unsere Webseite erreicht Woche für Woche etwa 30.000 Leser und bietet mit dem neuen Format des Magazins nun auch ein breites Spektrum an Bausteinen des Storytelling um touristische Angebote spannend, interaktiv und spielerisch zu vermitteln.

Fordern Sie noch heute unverbindlich unsere Mediadaten an und weitere Informationen zu den Bedingungen einer Veröffentlichung in unserem neuen Ausflugs- und Reisemagazin für das Berliner Umland.

Informationen anfordern

Ihr Ansprechpartner

Manuel Lindinger
Bernauer Straße 8a
10115 Berlin

Tel. +49 (0)30 347 09 515
lindinger@ab-ins-gruene.de

Innerhalb dieses neuen Formates wollen wir unsere Ausflugsgeschichten nicht mehr nur linear erzählen, sondern interaktive Bausteine entwickeln die "gedankliche Ausflüge" zur Vertiefung und den Wechsel der Betrachtungsebene erlauben und unterstützen.

Fast ein Jahr lang haben wir an der Umsetzung der ersten Bausteine gearbeitet und in den kommenden Wochen werden nun weitere Artikel innerhalb des Magazins erscheinen und stetig neue »Bausteine des Erzählens« hinzukommen. Wir freuen uns dabei über Anregungen und Hinweise.

Cookie-Hinweis Dürfen wir mit Keksen krümeln?

Wir möchten gerne wissen, welche Ausflugsziele und Themen unsere Besucher besonders interessieren.

Das funktioniert über Cookies (engl. Kekse), die wir auf den Geräten unserer Besucher speichern. So ist es uns möglich das Verhalten der Nutzer auf unserer Webseite nachzuvollziehen. Dabei anonymisieren wir die persönlichen Daten wie die IP-Adresse umgehend! Ein Rückschluss auf eine konkrete Person ist uns damit nicht möglich. Die Daten werden verschlüsselt übertragen und selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.

Dürfen wir Analyse-Cookies auf diesem Gerät speichern?

Ja - geht in Ordnung Nein - bitte nur Session-Cookies

Weitere Informationen zu Cookies und die Möglichkeit die Einwilligung jederzeit zu widerrufen finden sich in unserer Datenschutzerklärung

Impressum