Scheunenwindmühle Saalow Ein sächsisches technisches Baudenkmal mitten in Brandenburg

Das Wandern ist des Müllers Lust... und diesmal auch die Lust der Mühle selbst. Denn diese Scheunenwindmühle stand vor Jahren noch in einem kleinem Ort in der Nähe von Dresden. Heute findet man sie in Saalow. Brandenburg ist durch diese Mühle um eine Weltattraktion reicher.

Es heißt, dass diese Scheunenwindmühle weltweit einzigartig sei. Beeindruckend ist sie allemal. Das Windrad befindet sich im Gebäudeinneren, so wird die Luft nicht um die Mühle gelenkt, sondern durch sie hindurch.

Ursprünglich wurde die Mühle Mitte des 19. Jahrhunderts in Podemus (Sachsen) von Johann Traugott Leberecht Schubert konstruiert. Dort war sie bis in die 1950er Jahre in Betrieb. In der Folge verfiel sie zunehmend und wurde in den 1970er Jahren abgebaut. Passionierte Denkmalpfleger, denen das Herz beim Abbruch der Mühle schwer wurde, dokumentierten die Konstruktion detailliert durch Zeichnungen und Fotos. Behutsam bauten sie Einzelteile aus und verwahrten sie sorgfältig, um sie einer etwaigen späteren musealen Rekonstruktion zukommen zu lassen. Ursprünglich noch ein vager Traum, wurde der Wiederaufbau in den 1990er Jahren in dem kleinen Ort Saalow in Brandenburg Wirklichkeit.

Selbst wenn die Mühle nicht geöffnet ist, lohnt sich ein Besuch vor allem wenn man noch ein wenig spazieren möchte. Die Mühle steht auf dem zentralen Dorfplatz und von dort aus lassen sich wunderschöne Spaziergänge und kleine Wanderungen in die nähere Umgebung unternehmen. Auf Infotafeln finden sich etwa die Routen der Wanderwege zum Saalower Höllenberg oder in die Feuchtgebiete um den Horstfelder- und Hechtsee.

Titelbild: André Eißer • Alle Rechte © Perspektivmedien UG

Öffnungszeiten

1. April - 31. Oktober
an den ersten beiden Sonntagen des Monats
von 14:00 – 17:00 Uhr

Am Pfingstmontag (Mühlentag)
finden Führungen
von 10:00 - 17:00 Uhr statt.

Nach telefonischer Vereinbarung sind auch außerhalb der Öffnungszeiten Besuche der Scheunenwindmühle möglich.

Eintritt

Erwachsene: 2,50 EUR
Kinder 8 - 18 Jahre: 1,- EUR

Adresse & Kontakt

Scheunenwindmühle Saalow e.V.
Dorfaue Saalow 19
15838 Am Mellensee

Tel.  033 77 / 30 22 60
Webseite besuchen »

Scheunenwindmühle Saalow
©2014 • André Eißer • Perspektivmedien UG

Scheunentor und »Turbine« der Mühle
©2014 • André Eißer • Perspektivmedien UG

Detail Windrad Scheunenwindmühle
©2014 • André Eißer • Perspektivmedien UG

Die Flügel der Windmühle erinnern an Lamellen einer Flugzeugturbine
©2014 • André Eißer • Perspektivmedien UG

Essemble am Dorfanger
©2014 • André Eißer • Perspektivmedien UG

Märkisches Bauernhaus am Dorfanger in Saalow
©2014 • André Eißer • Perspektivmedien UG

Anfahrt

Bahn • ÖPNV
RE7 Richtung Elsterwerda bis Bahnhof Zossen. Von hier ein kurzes Stück auf der B96 Richtung Norden bis zur nächsten Kreuzung. Links auf die B246 Richtung Trebbin bis Neuendorf und hier weiter nach Saalow. Gute 7 Kilometer.

Fahrrad
RE7 Richtung Elsterwerda bis Bahnhof Zossen. Dann der vorstehenden Beschreibung folgen. Für die gut 7 Kilometer werden etwa 20 Minuten benötigt.

PKW
A10 südlicher Berliner Ring Abfahrt Rangsdorf und weiter auf der B96 Richtung Zossen. Kurz vor dem Bahnhof rechts abbiegen und der B246 Richtung Trebbin etwa 3 Kilometer folgen. In Neuendorf der Straße Richtung Horstfelde nach Saalow folgen.

Parken
Es gibt ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten rund um den Dorfanger.

Mitmachen

Ihre Geschichte(n) neu inszeniert

Unsere Webseite erreicht Woche für Woche etwa 30.000 Leser und bietet mit dem neuen Format des Magazins nun auch ein breites Spektrum an Bausteinen des Storytelling um touristische Angebote spannend, interaktiv und spielerisch zu vermitteln.

Fordern Sie noch heute unverbindlich unsere Mediadaten an und weitere Informationen zu den Bedingungen einer Veröffentlichung in unserem neuen Ausflugs- und Reisemagazin für das Berliner Umland.

Informationen anfordern

Ihr Ansprechpartner

Manuel Lindinger
Bernauer Straße 8a
10115 Berlin

Tel. +49 (0)30 347 09 515
lindinger@ab-ins-gruene.de

Innerhalb dieses neuen Formates wollen wir unsere Ausflugsgeschichten nicht mehr nur linear erzählen, sondern interaktive Bausteine entwickeln die "gedankliche Ausflüge" zur Vertiefung und den Wechsel der Betrachtungsebene erlauben und unterstützen.

Fast ein Jahr lang haben wir an der Umsetzung der ersten Bausteine gearbeitet und in den kommenden Wochen werden nun weitere Artikel innerhalb des Magazins erscheinen und stetig neue »Bausteine des Erzählens« hinzukommen. Wir freuen uns dabei über Anregungen und Hinweise.

Cookie-Hinweis Dürfen wir mit Keksen krümeln?

Wir möchten gerne wissen, welche Ausflugsziele und Themen unsere Besucher besonders interessieren.

Das funktioniert über Cookies (engl. Kekse), die wir auf den Geräten unserer Besucher speichern. So ist es uns möglich das Verhalten der Nutzer auf unserer Webseite nachzuvollziehen. Dabei anonymisieren wir die persönlichen Daten wie die IP-Adresse umgehend! Ein Rückschluss auf eine konkrete Person ist uns damit nicht möglich. Die Daten werden verschlüsselt übertragen und selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.

Dürfen wir Analyse-Cookies auf diesem Gerät speichern?

Ja - geht in Ordnung Nein - bitte nur Session-Cookies

Weitere Informationen zu Cookies und die Möglichkeit die Einwilligung jederzeit zu widerrufen finden sich in unserer Datenschutzerklärung

Impressum