Gastbeitrag

Unterwegs mit Milch und Moos Zwei Wanderungen in Brandenburg

Für ihren Blog Milch & Moos begeben sich Sina und Theresa rund ums Jahr auf Entdeckungstour ins Berliner Umland - stets auf der Suche nach interessanten Manufakturen, kulinarischen Schätzen und besonderen Naturerlebnissen. Im Sommer des vergangenen Jahres ist ihr gleichnamiges Buch im Verlag Terra Press erschienen, gespickt mit 20 Wandertouren und 23 Wochenendausflügen sowie vielen persönlichen Tipps zu Übernachtung und Einkehr. Alle Touren sind mit Bus und Bahn erreichbar und samt stehen auch als GPS-Daten zum Download bereit. Auf AbInsGruene.de stellen Euch die beiden Bloggerinnen zwei Touren aus Ihrem Buch vor.

Text: Sina Schwarz und Theresa Wießmannin Kooperation mit terra press Verlag

Bad Saarow und Hof MarienhöheWald- und seenreiche Wandertour für zwei Tage mit Proviant vom Hof

Die Gegend um Bad Saarow verspricht abwechslungsreiche Wandertouren für den Wochenendausflug - zu jeder Jahreszeit. Im Sommer finden Wanderer in ganzen sieben Badeseen Erfrischung, winters wärmen sie sich in der Sauna wieder auf. Käse, Knacker und frisch gebackene Brote lassen sich zu Beginn der Tour auf Deutschlands ältestem Demeter-Hof besorgen.

Tag 1. Von Bad Saarow nach Wendisch Rietz.


Von Bad Saarow kommend empfehlen wir, zunächst im Hofladen der Hofgemeinschaft Marienhöhe, den Rucksack für ein Picknick zu füllen. Der ?Findlings?-Käse gehört zu unseren Favoriten. Über Feld- und Waldwege geht es dann bis zum Ortsrand von Storkow, wo es Zeit wird, die Schuhe auszuziehen und den Sand unter den Füßen zu spüren - fast wüstenartig erhebt sich die Binnendüne Waltersberge 36 Meter hoch mitten im Kiefernwald. Kurz vor Ende der ersten Tagesetappe lockt eine Badestelle am Großen Storkower See mit einem herrlich flachen Einstieg.

Tag 2. Rundweg ab Wendisch Rietz.


Die zweite Etappe führt als Rundweg von Wendisch Rietz entlang der Seenkette gen Süden. Ganze vier Badeseen und viel schattiger Kiefernwald machen diese Strecke besonders im Hochsommer attraktiv. Vom Großen Glubigsee geht es zum Springsee, zum Grubensee und zum abgelegenen Godnasee mit seinen versteckten und schön sandigen Badestellen. Von hier geht es wieder gen Norden und bis an den Ausgangspunkt der Tour nach Wendisch Rietz zurück.

Streckenlänge Tag 1: 24 km, Tag 2: 26 km

An- und Abreise:
Anreise: Ab Berlin mit der Bahn nach Bad Saarow.
Übernachtung in Wendisch Rietz. Alternativ mit dem Bus nach Bad Saarow und dort übernachten.
Abreise: Mit dem Bus von Wendisch Rietz bis Bad Saarow, von dort mit der Bahn nach Berlin.

Hofladen Marienhöhe Bad Saarow

Öffnungszeiten:
Dienstag 15-18 Uhr
Freitag 10-18 Uhr
Samstag 9-12 Uhr

Tel: 033631-2605

Adresse:
Marienhöhe 3
15526 Bad Saarow

Satama Sauna Resort & Spa Wendisch Rietz

Öffnungszeiten:
Täglich 9-23 Uhr

Tel: 033679-7589900

Adresse:
Strandstraße 12
15864 Wendisch Rietz

Rundwanderung StrausbergIm Sommer mit Abstecher zum Blaubeerpflücken

Schönes kann manchmal unerwartet nahe liegen - wie das Seengebiet rund um Strausberg am östlichen Stadtrand Berlins. Hierhin führt ein perfekter Sommerausflug mit Wandern und Baden. Wer gern nascht, macht noch einen Abstecher zur Heidelbeerselbstpflücke auf Hof Beerenblau.


Die verschiedenartigen Ufer von vier Seen wollen auf diesem Rundweg erkundet und erbadet werden. Schon der Beginn der Wanderung ist etwas Besonderes: Mit der historischen Seilfähre, die seit 1894 in Betrieb ist und ganzjährig bei gutem Wetter verkehrt, setzen wir zum anderen Ufer des Straussees über und laufen durch Kiefern zum Fängersee. Durch Bruchwald auf teilweise feuchten Pfaden umrunden wir seine Ufer und gelangen gleich schon zum nächsten Gewässer, dem Bötzsee, der mit seinen herrlichen Badebuchten zu längerer Rast einlädt.

Ein Sprung ins klare Wasser ist ein Muss und wer an dieser Stelle lieber in der Sonne liegen bleibt, anstatt die Wanderschuhe wieder anzuziehen, dem sei dies gegönnt - uns ist das selbst schon passiert. Dabei lohnt es sich durchaus, auch noch den letzten Abschnitt zum Herrensee zu gehen. Hier kann man zwar nicht schwimmen, er zeigt sich aber mit Seerosen bedeckt und schilfbewachsen romantisch und verwunschen. Zurück in Strausberg führen die letzten Meter erneut am Wasser entlang. In der Abendsonne lässt sich ein letztes Bad nehmen oder ein Spaziergang durch den historischen Stadtkern machen.


Besonders empfehlenswert ist auch ein Abstecher zum Demeter-Hof Beerenblau ins benachbarte Wilkendorf. Dort züchtet Familie Walter Brieftauben und baut Heidelbeeren an. Von Juli bis Mitte August darf hier selbst gepflückt und genascht werden.

Streckenlänge: 21 km (abkürzbar)

An- und Abreise:
Ab Berlin bis Strausberg Lustgarten mit S-Bahn und Tram

Hof Beerenblau Wendisch Rietz

Öffnungszeiten:
Juli bis Mitte August täglich zur Selbstpflücke: 9-18 Uhr

Tel: 03341-250933

Adresse:
Alt-Wilkendorf 24
15345 Altlandsberg OT Wilkendorf

Mitmachen

Ihre Geschichte(n) neu inszeniert

Unsere Webseite erreicht Woche für Woche etwa 30.000 Leser und bietet mit dem neuen Format des Magazins nun auch ein breites Spektrum an Bausteinen des Storytelling um touristische Angebote spannend, interaktiv und spielerisch zu vermitteln.

Fordern Sie noch heute unverbindlich unsere Mediadaten an und weitere Informationen zu den Bedingungen einer Veröffentlichung in unserem neuen Ausflugs- und Reisemagazin für das Berliner Umland.

Informationen anfordern

Ihr Ansprechpartner

Manuel Lindinger
Bernauer Straße 8a
10115 Berlin

Tel. +49 (0)30 347 09 515
lindinger@ab-ins-gruene.de

Innerhalb dieses neuen Formates wollen wir unsere Ausflugsgeschichten nicht mehr nur linear erzählen, sondern interaktive Bausteine entwickeln die "gedankliche Ausflüge" zur Vertiefung und den Wechsel der Betrachtungsebene erlauben und unterstützen.

Fast ein Jahr lang haben wir an der Umsetzung der ersten Bausteine gearbeitet und in den kommenden Wochen werden nun weitere Artikel innerhalb des Magazins erscheinen und stetig neue »Bausteine des Erzählens« hinzukommen. Wir freuen uns dabei über Anregungen und Hinweise.

Cookie-Hinweis Dürfen wir mit Keksen krümeln?

Wir möchten gerne wissen, welche Ausflugsziele und Themen unsere Besucher besonders interessieren.

Das funktioniert über Cookies (engl. Kekse), die wir auf den Geräten unserer Besucher speichern. So ist es uns möglich das Verhalten der Nutzer auf unserer Webseite nachzuvollziehen. Dabei anonymisieren wir die persönlichen Daten wie die IP-Adresse umgehend! Ein Rückschluss auf eine konkrete Person ist uns damit nicht möglich. Die Daten werden verschlüsselt übertragen und selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.

Dürfen wir Analyse-Cookies auf diesem Gerät speichern?

Ja - geht in Ordnung Nein - bitte nur Session-Cookies

Weitere Informationen zu Cookies und die Möglichkeit die Einwilligung jederzeit zu widerrufen finden sich in unserer Datenschutzerklärung

Impressum