29.11. - 09.02.

Zieh mich auf - Mechanische Spielfiguren im Reich der Musikautomaten Musikmuseum Beeskow

Ob Ball spielende Bären, trommelnde Hasen oder jonglierende Clowns – über ein Federlaufwerk sind alle diese drolligen »Selbstbeweger« kinderleicht zu bedienen. Die Figuren aus den 1950er-bis 1970er-Jahren wurden von Rosemarie und Götz Weidner zusammengetragen. Rund 100 Figuren aus der Stiftung Judenbach haben sich auf den Weg nach Beeskow gemacht. Die kleinen Spielfiguren zum Aufziehen werden sich zwischen den Musikautomaten des Musikmuseums Beeskow tummeln. Zusätzlich wird durch Filmaufnahmen so manches Spielzeug auch lebendig. Ganz Verspielte dürfen darüber hinaus kleine Aufzieh-Puppen, wie sie heute verkauft werden, zum Hüpfen, Springen und Drehen bringen.

Anfahrt

Beeskow liegt ca. 80km südöstlich von Berlin und ist problemlos mit der Regionalbahn über Fürstenwalde bzw. Frankfurt/Oder zu erreichen.



Sie erreichen uns...



... mit dem Auto aus Richtung Berlin über die A12 Abfahrt Storkow oder Fürstenwalde Ost und aus Richtung Süden kommend über die A13 Abfahrt Duben und weiter über die B 87



... mit der Bahn RE 1 bis Fürstenwalde, Bus in Richtung Beeskow bis Hst Bahnhof oder NEB: RB 36 bis Beeskow



... mit dem Rad über den Spreeradweg (entlang der Spree von Sachsen nach Berlin, 196 km)

 

Eintrittspreise

Musikmuseum ohne Führung 3,50 €
regelmäßige Führung im Musikmuseum (Di, Do, Sa, So um 14.30 Uhr) 9,00 € / erm. 7,00 €
Musikmuseumführung bis zu 30 Personen 26,00 € + 9,00 € / erm. 7,00 € pro Person

Veranstalter

Musikmuseum Beeskow
Musikmuseum Beeskow
Frankfurter Straße 23
15848 Beeskow


Telefon
03366/352727



Webseite besuchen »
E-Mail schreiben »

Mitmachen

Ihre Geschichte(n) neu inszeniert

Unsere Webseite erreicht Woche für Woche etwa 30.000 Leser und bietet mit dem neuen Format des Magazins nun auch ein breites Spektrum an Bausteinen des Storytelling um touristische Angebote spannend, interaktiv und spielerisch zu vermitteln.

Fordern Sie noch heute unverbindlich unsere Mediadaten an und weitere Informationen zu den Bedingungen einer Veröffentlichung in unserem neuen Ausflugs- und Reisemagazin für das Berliner Umland.

Informationen anfordern

Ihr Ansprechpartner

Manuel Lindinger
Bernauer Straße 8a
10115 Berlin

Tel. +49 (0)30 347 09 515
lindinger@ab-ins-gruene.de

Innerhalb dieses neuen Formates wollen wir unsere Ausflugsgeschichten nicht mehr nur linear erzählen, sondern interaktive Bausteine entwickeln die "gedankliche Ausflüge" zur Vertiefung und den Wechsel der Betrachtungsebene erlauben und unterstützen.

Fast ein Jahr lang haben wir an der Umsetzung der ersten Bausteine gearbeitet und in den kommenden Wochen werden nun weitere Artikel innerhalb des Magazins erscheinen und stetig neue »Bausteine des Erzählens« hinzukommen. Wir freuen uns dabei über Anregungen und Hinweise.