03.12. - 03.05.

Wanderausstellung „ÜberLebensmittel“ Biosphäre Potsdam

Die Wanderausstellung »ÜberLebensmittel« der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) präsentiert Hintergründe, überraschende Einblicke, aber vor allem Lösungsvorschläge wie sich trotz begrenzter Ressourcen und veränderter Ernährungsgewohnheiten eine stetig wachsende Weltbevölkerung auch in Zukunft gesichert und ausgewogen ernähren kann.

Interaktive Exponate geben auf einer Reise durch die verschiedenen Bereiche unserer Lebensmittelproduktion den Blick hinter die Kulissen frei: Schauen Sie in deutsche Hühnerställe, bewirtschaften Sie Ihre eigene Wiese und erhalten Sie Anregungen, wie Sie mit Ihrem persönlichen Ernährungsverhalten Einfluss auf unsere Lebensmittelproduktion nehmen können.

Die Wanderausstellung ÜberLebensmittel befindet sich im Foyer der Biosphäre Potsdam und ist im Eintrittspreis enthalten.

 

Eintrittspreise

Erwachsene: 11,50 €
Ermäßigt: 9,80 €

Kinder (6-13 Jahre): 7,80 €
Kleinkinder (3-5 Jahre): 4,50 €
Kinder unter 3 Jahre: freier Eintritt

Familien: 33,50 € (2 Erwachsene mit bis zu 3 Kindern (6-13 Jahre) oder Kleinkindern (3-5 Jahre))
Mini-Familie: 22,00 € (1 Erwachsener mit 2 Kindern (6-13 Jahre) oder Kleinkindern (3-5 Jahre))

Veranstalter

Biosphäre Potsdam
Georg-Hermann-Allee 99
14469 Potsdam



Webseite besuchen »
E-Mail schreiben »

Mitmachen

Ihre Geschichte(n) neu inszeniert

Unsere Webseite erreicht Woche für Woche etwa 30.000 Leser und bietet mit dem neuen Format des Magazins nun auch ein breites Spektrum an Bausteinen des Storytelling um touristische Angebote spannend, interaktiv und spielerisch zu vermitteln.

Fordern Sie noch heute unverbindlich unsere Mediadaten an und weitere Informationen zu den Bedingungen einer Veröffentlichung in unserem neuen Ausflugs- und Reisemagazin für das Berliner Umland.

Informationen anfordern

Ihr Ansprechpartner

Manuel Lindinger
Bernauer Straße 8a
10115 Berlin

Tel. +49 (0)30 347 09 515
lindinger@ab-ins-gruene.de

Innerhalb dieses neuen Formates wollen wir unsere Ausflugsgeschichten nicht mehr nur linear erzählen, sondern interaktive Bausteine entwickeln die "gedankliche Ausflüge" zur Vertiefung und den Wechsel der Betrachtungsebene erlauben und unterstützen.

Fast ein Jahr lang haben wir an der Umsetzung der ersten Bausteine gearbeitet und in den kommenden Wochen werden nun weitere Artikel innerhalb des Magazins erscheinen und stetig neue »Bausteine des Erzählens« hinzukommen. Wir freuen uns dabei über Anregungen und Hinweise.